Selfie von Krabbe im Meer entzückt Netz

11. Juli 2016, 16:05
38 Postings

GoPro war im Wasser verloren gegangen, Besitzer konnte dank Krabbenselfie lokalisiert werden

Ein Selfie der maritimen Variante sorgt für Begeisterung in sozialen Netzwerken. Ein Tourist hatte vergangenes Jahr seine GoPro-Kamera verloren, die auf den Meeresgrund gesunken war. Nun entdeckte eine britische Familie die Kamera, die zwar kaputt war, aber über eine funktionsfähige SD-Karte verfügte. Auf dieser befand sich ein sehenswertes Video: Nämlich das Selfie einer Krabbe.

dan rose

Besitzer ausfindig gemacht

Man sieht, wie sich diese an die Kamera heranschleicht und dann sekundenlang vor der Linse "posiert". Die ehrlichen Finder der Kamera haben das Video auf YouTube hochgeladen, um den Besitzer ausfindig zu machen. Und tatsächlich: Binnen 14 Stunden wurde der rechtmäßige Besitzer der GoPro gefunden – und das Netz um ein Krabbenselfie reicher gemacht. (red, 11.7.2016)

Share if you care.