Wasserleitung angebohrt: Überflutete Straßen beim Wiener Rathaus

12. Juli 2016, 13:03
92 Postings

Hauptwasserleitung auf Zweierlinie bei Bohrungsarbeiten für U2-Sondierung beschädigt

Wien – Im Bereich der Auerspergstraße 12 bis 19 an der Grenze der Wiener Gemeindebezirke Josefstadt und Innere Stadt ist es am Montagnachmittag zu schweren Überschwemmungen gekommen. Videos in sozialen Netzwerken zeigen, wie das strömende Wasser die gesamte Straßenbreite und teilweise auch Quergassen einnimmt.

Laut einem Pressesprecher der Wiener Berufsfeuerwehr wurde bei Sondierungsvorarbeiten zur Verlängerung der U-Bahn-Linie U2 in der Nähe des Rathauses eine wichtige Wasserleitung durch Bohrungen beschädigt. Gegen 15 Uhr war das Leck gestopft und die Aufräumarbeiten im Gange. Die Reparaturen werden noch bis Mittwochnachmittag dauern, sagte Andreas Tomenendal von der MA 31 (Wiener Wasser) am Dienstag. Bis dahin wird es auch noch zu Beeinträchtigungen für Autofahrer kommen.

Nach der kurzfristigen Komplettsperre im betroffenen Straßenabschnitt konnten Autos wieder fahren. Nur in Richtung Karlsplatz sei noch eine Fahrspur gesperrt, so Tomenendal. Das bleibe auch bis zum Abschluss der Arbeiten so. Die Straßenbahnlinie 2, die umgeleitet werden musste, fährt ebenfalls bereits seit Montagnachmittag wieder auf der gewohnten Strecke. Die Wasserversorgung läuft ebenfalls wieder problemlos. Das Wasserrohr war von einer Fremdfirma beschädigt worden. (red, 11.7.2016)

  • Auf der Zweierlinie kam es zu Überflutungen.
    foto: apa/georg hochmuth

    Auf der Zweierlinie kam es zu Überflutungen.

  • Am Nachmittag liefen die Aufräumarbeiten an.
    foto: apa/georg hochmuth

    Am Nachmittag liefen die Aufräumarbeiten an.

Share if you care.