Uni und TU Graz vergeben Sprachstipendien für Asylwerber

11. Juli 2016, 12:53
16 Postings

Topf steht für rund 100 Bewerber offen – Auch intensive Vorstudienlehrgänge und Fahrtkosten abgegolten

Graz – Anerkannte Asylwerber in der Steiermark, die an der Universität und TU Graz einen Deutschkurs besuchen wollen, erhalten finanzielle Unterstützung der Hochschule. Ab dem Wintersemester 2016 werden aus dem Spendentopf des Flüchtlingshilfefonds der Uni Graz Stipendien von bis zu 160 Euro vergeben. Damit soll der Sprachkurs oder ein intensiver Vorstudienlehrgang und die Fahrtkosten abgegolten werden.

Seit dem Herbst 2015 bietet die größte steirische Universität ein Paket für anerkannte Asylwerber an, das vor allem Deutschkurse im Rahmen des More-Programms der österreichischen Universitätenkonferenz umfasst. Im abgelaufenen Studienjahr wurden 100 Plätze in den Deutschkursen dafür reserviert. In diesem Jahr schätzt man den Bedarf etwa gleich hoch ein, hieß es aus dem Vizerektorat für Finanzen auf APA-Anfrage.

Einmal wöchentlich

Die Sprachkurse finden einmal wöchentlich in der Universitätsstraße 15 zu je 90 Minuten statt und beginnen wieder ab dem 3. Oktober. Mit dem Stipendium werden alle Kurskosten abgedeckt. "Wir wollen auch jenen Personen, die außerhalb von Graz untergebracht sind und eine kostenintensive Anreise zur Universität in Kauf nehmen müssen, den Besuch dieser Kurse leichter möglich machen", hob Vizerektor Peter Riedler hervor. Der Vorstudienlehrgang – Deutschkurs für jene, die anschließend an der Uni studieren wollen – ist intensiver mit bis zu 20 Wochenstunden und auch teurer. Hier kann ein Teil der Kosten ersetzt werden.

Sowohl allgemeinsprachliche Deutschkurse als auch vertiefende Sprachkurse können in Anspruch genommen werden. Mäßige Kenntnisse (Niveau A2/2), die Aufenthaltberechtigungskarte und eine Studienzulassung sind jedoch auf jeden Fall Voraussetzung. Den Kursplatz für den kommenden Herbst können Interessenten noch bis zum 31. Juli für sich reservieren, die Stipendien können gleichzeitig beantragt werden. Stipendienanträge sind aber bis zum 5. September 2016 möglich. (APA, 11.7.2016)

Share if you care.