Electric Love Festival: Frau zeigte Vergewaltigung an

11. Juli 2016, 11:55
9 Postings

Auch Anzeigen wegen sexueller Belästigung und Körperverletzungen – Laut Polizei Event "überwiegend gewaltfrei"

Koppl – Bei dem am Sonntag zu Ende gegangenen Electric Love Festival am Salzburgring bei Koppl hat eine Frau eine Vergewaltigung angezeigt. Die vier Tage seien laut Einsatzleiter Johann Mayrhofer vom Bezirkspolizeikommando Salzburg-Umgebung dennoch "überwiegend gewaltfrei" verlaufen. Laut Veranstalter kamen 160.000 Besucher.

Auch sonst kam es zu einer Reihe von Anzeigen, unter anderen drei wegen sexueller Belästigung und 14 wegen Körperverletzungen. Zudem wurden 121 Verstöße gegen das Suchtmittelgesetz registriert – um 50 Prozent mehr als im Vorjahr. In Anbetracht der rund 40.000 Gäste täglich gab es laut Mayrhofer in den vier Tagen aber sehr wenige Vorfälle.

Voriges Jahr war nach einem Unwetter am Campingplatz des Electric Love Festivals ein junger Mann tödlich verunglückt. Ein Beleuchtungsturm war aufgrund eines Sturms auf den 23-Jährigen gestürzt. (APA, 11.7.2016)

Share if you care.