Regierung will im August Mietrechtsreform vorlegen

11. Juli 2016, 08:23
28 Postings

Koalitionspartner wollen Einigung am 4. August gemeinsam verkünden

Die Regierungskoalition aus SPÖ und ÖVP will Anfang August eine Mietrechtsreform vorlegen. Am 4. des kommenden Monats wollen die Wohnbausprecher der beiden Parteien bei einer Pressekonferenz über eine entsprechende Novelle zum Mietrechtsgesetz informieren. Bis dahin gibt es noch Detailverhandlungen, bestätigten beide Fraktionen am Freitagnachmittag auf APA-Anfrage.

Absage von Pressekonferenz

Zuvor war am Freitag eine für kommenden Montag angesetzte Pressekonferenz von SPÖ-Klubobmann Andreas Schieder mit der roten Bautensprecherin Ruth Becher abgesagt worden. Stattdessen wollen Becher und ihr ÖVP-Pendant Johann Singer dann im kommenden Monat eine Einigung der Koalitionsparteien gemeinsam präsentieren, teilten die Parteien in Aussendungen mit. (APA, 11.7.2016)

Share if you care.