Friedhof der Philister freigelegt: Das rätselhafte Volk des Riesen Goliath

Ansichtssache11. Juli 2016, 08:00
467 Postings

Funde im Süden Israels könnten viele alte Fragen zu den Philistern beantworten

Bild 1 von 6
foto: reuters/amir cohen

Aschkelon – Der biblische Philister Goliath aus Gat wird als riesenhafter Mann mit schwerer Bronzerüstung, langer Stoßlanze und prächtigem Helm beschrieben. Ob der Gegner Davids im 12. Jahrhundert vor unserer Zeitrechnung tatsächlich so gekleidet war, ist zumindest zweifelhaft, denn derartige Ausrüstungen kamen eigentlich erst bei den griechischen Hopliten in Mode. Überhaupt ist das Volk der Philister im fruchtbaren Süden des historischen Palästina geheimnisumwittert.

Viele Fragen könnten nun möglicherweise beantwortet werden, denn Archäologen haben im Süden Israels erstmals einen Friedhof der Philister freigelegt. Einige der zahlreichen Fundstücke werden seit Sonntag im archäologischen Rockefeller-Museum in Jerusalem gezeigt.

weiter ›
Share if you care.