Geglücktes Debüt für Pöltl im Toronto-Dress

9. Juli 2016, 11:50
12 Postings

Raptors putzen Sacramento 88:47 in der Summer League: Sechs Punkte, neun Rebounds und drei Blocks für Pöltl

Las Vegas (Nevada)/Toronto – Jakob Pöltl ist Samstagfrüh (MESZ) erfolgreich in die NBA Summer League gestartet. Die Toronto Raptors deklassierten in ihrem Auftaktspiel in Las Vegas die Sacramento Kings 88:47. Der 20-jährige Wiener erzielte sechs Punkte und war mit neun Rebounds stärkster Mann der Partie an den Brettern.

Pöltl verzeichnete in knapp 22 Minuten auf dem Parkett des Cox Pavilions auf dem Areal der University of Nevada zudem drei blockierte Würfe (ebenfalls Bestwert), zwei Ballgewinne und einen Assist. Der 2,13 Meter große Center gehörte der "starting five" des Summer League-Teams der Raptors an.

Hingreifen zum Ball

Schon in der zweiten Spielminute gab er erstmals seine Visitenkarte ab, als er einen gegnerischen Wurf blockierte. Sein Punkte erzielte der Wiener allesamt vor der Pause. Im dritten Viertel baute er gegen den hoffnungslos unterlegenen Gegner aus der Hauptstadt Kaliforniens dann noch seine Rebound-Bilanz. Insgesamt sieben Mal griff Pöltl in der Offensive am Brett zu.

Den Schlussabschnitt der Partie durfte der 20-Jährige von der Bank verfolgen. Er hatte dabei sichtlich viel Spaß mit Guard Delon Wright, der schon in der Saison 2014/15 bei den Utah Utes sein Teamkollege und vor einem Jahr zu den Raptors gestoßen war.

Ihren zweiten Auftritt in Las Vegas haben die Raptors am Montag (0.00 Uhr MESZ) gegen die Minnesota Timberwolves. Die NBA Summer League findet jeweils kurz nach dem Draft statt. Sie soll dazu beitragen, dass "Rookies" und Spieler, die drei oder weniger Jahre in der NBA aktiv sind, Erfahrungen sammeln können. (APA, 9.7.2016)

Share if you care.