Viel Lob für neuen iPhone-Sperrbildschirm bei iOS 10

9. Juli 2016, 11:41
199 Postings

Sperrbildschirm wird dank Neuerungen zum "wichtigsten Element" der iPhone-Nutzung

Apple hat am Donnerstag die erste öffentliche Beta-Version des neuen mobilen Betriebssystems iOS 10 veröffentlicht. Das bringt eine ganze Reihe von Neuerungen, etwa beim Messenger iMessage oder neue 3D Touch-Interaktionen. Wichtigste Innovation ist aber die Neugestaltung des Sperrbildschirms, der nun bei der iPhone-Nutzung eine zentrale Rolle einnimmt. Erste US-Medien, die ein Hands-On der iOS 10-Beta probiert haben, sind nun voll des Lobes für Apples Ideen.

Zentrale Rolle

Ab sofort wird der Sperrbildschirm automatisch aktiviert, wenn das iPhone berührt wird. Nutzer müssen also nicht mehr wischen, sondern sehen sofort die aktuellsten Meldungen. Dabei gibt es eine ganze Reihe an neuen Möglichkeiten, wie Apps auf dem Sperrbildschirm interagieren können. Mittels 3D Touch können iPhone 6s-Nutzer dann noch im Sperrbildschirm gewisse Inhalte – etwa das Wetter oder Nachrichten in Messenger-Apps – abrufen.

Noch komfortabler

Künftig wird die Kamera durch ein Wischen nach Links aktiviert, das Kamera-Symbol muss also nicht mehr vertikal nach oben gezogen werden. Apple zwinge die Nutzer dazu, den Sperrbildschirm zu beachten – und das sei gut so, analysiert TheVerge: "Der Sperrbildschirm ist nun um einiges wichtiger als die Apps dahinter." Für Nutzer bringe das vor allem eine noch komfortablere Bedienung. IOS 10 soll für alle Nutzer im Spätsommer bis Herbst freigeschalten werden. Wer die öffentliche Beta-Version lädt, sollte sich darüber im Klaren sein, dass noch eine ganze Reihe an Bugs bestehen. (red, 8.7.2016)

  • Der neue Sperrbildschirm soll eine Fülle an Informationen zeigen
    foto: apple

    Der neue Sperrbildschirm soll eine Fülle an Informationen zeigen

Share if you care.