Weltweit jährlich 74 Millionen ungewollte Schwangerschaften

8. Juli 2016, 16:16
9 Postings

Deutsche Stiftung Weltbevölkerung für mehr Aufklärung und Verhütung

Berlin – Mehr Aufklärung und die Verhütung ungewollter Schwangerschaften kann aus Sicht der Deutschen Stiftung Weltbevölkerung einer der Auswege aus dem weltweiten Bevölkerungswachstum sein. Jedes Jahr gebe es 74 Millionen ungewollte Schwangerschaften, teilte die Stiftung am Freitag anlässlich des Weltbevölkerungstags am kommenden Montag mit.

Um rund 40 Millionen Erdenbürger sei die Menschheit allein seit Beginn des Jahres gewachsen – auf inzwischen 7,44 Milliarden Menschen. Dabei sei Familienplanung ein Menschenrecht, sagte Renate Bähr, Geschäftsführerin der Stiftung Weltbevölkerung, einer Mitteilung zufolge. "Gerade jungen Frauen muss es ermöglicht werden, selbst zu bestimmen, ob, wann und wie viele Kinder sie bekommen. Dann ginge es Menschen in armen Ländern besser." (APA, 8.7.2016)

Share if you care.