Verschlüsselung: Facebook Messenger testet "Geheime Gespräche"

8. Juli 2016, 15:37
10 Postings

Soll bei ausgewählten Unterhaltungen fähig sein, Ende zu Ende zu verschlüsseln

Der Facebook Messenger zieht in Punkto Nutzersicherheit nach. Momentan wird ein Feature namens "Secret Conversations" getestet, bei dem User diese "geheimen Gespräche" vor fremden Blicken schützen können. Diese sind dann Ende-zu-Ende-verschlüsselt und können laut New York Times nur auf jenen Geräten gelesen werden, mit denen Nutzer im Moment der Aktivierung kommunizieren.

Daten an Unternehmen

Das könnte beispielsweise genutzt werden, um heikle Daten an Firmen zu übermitteln, analysiert die New York Times. Facebook will den Messenger zum Nummer Eins Tool für die Kommunikation zwischen Unternehmen und Kunden ausbauen, ein erstes Anzeichen dafür ist etwa der Einsatz von Chat-Bots. Freilich markieren Nutzer unfreiwillig jene Gespräche, die sie "geheim" führen, als besonders attraktiv für Eindringlinge.

Ab Sommer

Das Feature soll noch diesen Sommer für alle Nutzer freigeschalten werden. WhatsApp, das auch zu Facebook gehört, setzt bereits länger auf volle Verschlüsselung. Am sichersten sind Nutzer allerdings bei spezialisierten Diensten wie Threema oder Signal unterwegs. (red, 8.7.2016)

  • Der Facebook-Messenger soll künftig sichere Gesprächsoptionen anbieten
    foto: ap/risberg

    Der Facebook-Messenger soll künftig sichere Gesprächsoptionen anbieten

Share if you care.