Spanische Justiz ermittelt gegen Volkswagen

8. Juli 2016, 15:20
posten

Deutscher Autohersteller im Verdacht des Betruges und Verstoßes gegen Umweltgesetze

Madrid/Wolfsburg – Wegen des Skandals um manipulierte Emissionswerte bei Dieselwagen hat die spanische Justiz Ermittlungen gegen den Volkswagen-Konzern eingeleitet. Dies entschied am Freitag der Richter Ismael Moreno vom Nationalen Gerichtshof in Madrid. Die Volkswagen AG stehe im Verdacht des Betrugs, des Subventionsbetrugs und des Verstoßes gegen die Umweltgesetze, heißt es in einer Verfügung des Juristen. Moreno gab damit einem Antrag der Staatsanwaltschaft statt. Er begründete seine Entscheidung damit, dass die Vertreter von Volkswagen und Audi in Spanien ausgesagt hätten, dass die Motoren mit der manipulierten Software von der Volkswagen AG in Deutschland hergestellt worden seien. Der Richter trug dem Unternehmen auf, einen Rechtsvertreter zu benennen. (APA/dpa, 8.7.2016)

Share if you care.