Comics für den Sommer: Strand, Sturm und Streuner

Ansichtssache13. August 2016, 09:12
4 Postings

Vor einer längeren Sommerpause gibt Pictotop noch ein paar Lektüretipps für faule Tage. Dabei findet sich nicht nur leichte Kost, sondern auch Abgründiges, Politisches, Sportliches und Literarisches

Der Sommer ist schon in vollem Gange, aber bevor sich Pictotop in eine babybedingte Pause verabschiedet, gibt es noch einen kleinen Überblick über empfehlenswerte Comics, die sich im Pictotop-Regal angesammelt haben.

Wie immer liegt hier der Fokus auf Graphic Novels aus deutschsprachigen Verlagsgefilden, vornehmlich mit einem historischen, zeitgeschichtlichen, gesellschaftspolitischen Hintergrund.

Pictotop meldet sich wieder im Spätherbst.

foto: reprodukt
Bild 1 von 6

Der ganz normale Urlaubswahnsinn

Es geht nichts über die Schadenfreude – besonders, wenn es darum geht, anderen dabei zuzusehen, wie sie bei dem Versuch, den perfekten Sommer zu genießen, gnadenlos scheitern und bei Pannen, Missgeschicken und anderen Katastrophen schlicht ihre Nerven verlieren. Genau das ermöglicht "Rein in die Fluten", die neueste Komposition der erfolgreichen französischen Comic-Künstler David Prudhomme und Pascal Rabaté. In ihrer rasanten Realsatire folgen sie einer Reihe von archetypischen Urlaubern einen Tag lang bei ihren Strandaktivitäten. Angefangen mit mehrköpfigen Familien in der schweißtreibenden Blechlawine, über Camping-Experten und tiefbraune Strand-Pensionisten bis hin zu Cabrio-Yuppies, schmusenden Pärchen und eitlen Schönlingen. Es wird gestritten, geflirtet, Körperkult in verschiedensten Farbastufungen zelebriert und natürlich gepritschelt, in der Sonne gebrutzelt und zwischen Sandburgen flaniert. Bissig und trotzdem mit einem gewissen Feingefühl für unser aller Marotten entwirft "Rein in die Fluten" ein farbstrotzendes Kaleidoskop des Urlaubswahnsinns. Jaques Tati mit seinem absurden Schalk und Manfred Deix mit seiner Lust am Menschelnden lassen grüßen!

Hier gibt es eine Leseprobe.

David Prudhomme/Pascal Rabaté, "Rein in die Fluten", 24 Euro / 120 Seiten, Reprodukt, Berlin 2016

Share if you care.