"No Man‘s Sky": Prozedurales Weltraum-Epos ist offiziell fertig

8. Juli 2016, 12:54
77 Postings

Spiel erreicht Goldstatus, der Release-Termin im August soll halten

Seit Jahren freuen sich Sci-Fi-Fans auf "No Man‘s Sky". Das ist auch kein Wunder, denn mit einem gigantischen, prozedural generierten Universum mit Sonnensystemen samt Planeten mit ebenfalls vom Computer erzeugter Flora und Fauna verspricht der Titel neugierigen Weltraumentdeckern sehr viel.

Doch wäre alles nach Plan gelaufen, würden sich jetzt schon Spielern in den schier unendlichen Weiten des virtuellen Alls tummeln und ihre Spuren hinterlassen. Doch weil man nicht rechtzeitig fertig wurde, verschob sich der für Juni angesetzte Release um rund zwei Monate – was den Entwicklern mitunter Morddrohungen einbrachte.

Entwicklung abgeschlossen

Nun ereilt die Spielergemeinde aber eine frohe Botschaft. Wie Sean Murray, Chef des Entwicklerstudios Hello Games, per Twitter bekannt gegeben hat, hat "No Man‘s Sky" Goldstatus erreicht. Das bedeutet: Die Entwicklung ist abgeschlossen, die finale Version des Spiels auf einem Datenträger verewigt.

"Es ist passiert. (…) Ich bin so unglaublich stolz auf dieses winzige Team. Vier Jahre voller Gefühle", lässt Murray seiner Freude freien Lauf. Das zugehörige Foto zeigt die Entwickler in Feierstimmung.

Die Vorbereitungen für die Retailproduktion und die künftige Auslieferung per Download können somit voll anlaufen. Damit ist auch klar, dass der aktuell gültige Release-Termin halten soll. "No Man‘s Sky" erscheint am 10. August für PlayStation 4 und PC. (gpi, 08.07.2016)

wirspielen
  • "No Man's Sky" sollte wie geplant im August erscheinen.
    foto: no mans sky

    "No Man's Sky" sollte wie geplant im August erscheinen.

Share if you care.