Windows 10: Update soll dauerhaft kostenlos bleiben – für Smartphones

8. Juli 2016, 12:53
16 Postings

Im Gegensatz zur Desktop-Ausgab – Microsoft liefert eine notwendige Klarstellung

In exakt drei Wochen soll es soweit sein: Am 29. Juli will Microsoft das bestehende Angebot zum Gratis-Upgrade auf Windows 10 einstellen. Wer danach die neue Betriebssystemgeneration haben will, muss dafür zahlen – ob direkt oder indirekt beim Rechnerkauf. Offen ließ Microsoft dabei bisher, was dies für die Smartphone-Ausgabe des eigenen Betriebssystems bedeutet, nun liefert man endlich diesbezügliche Klarheit.

Alles wird gut

Das Windows-10-Update-Angebot soll für Windows-Phone-User auch über den Stichtag hinaus aufrecht bleiben. Dies bestätigte Dona Sarkar, Leiterin des Windows-Insider-Programms, in einem Tweet.

Wirklich überraschend kommt diese Ankündigung natürlich nicht, verblüffend ist eher, dass man sich damit so lange Zeit gelassen hat. Zudem ist wohl davon auszugehen, dass ohnehin die bestehenden Windows Phone-User bereits zur Mehrzahl das Update auf Windows 10 angenommen haben – so sie es denn überhaupt bekommen haben. Schließlich hat Microsoft sein ursprünglich abgegebenes Versprechen für sämtliche Geräte mit Windows Phone 8 ein Update auf Windows 10 abzuliefern gebrochen. So stecken etwa ehemalige Topgeräte wie das Lumia 1020 oder das Lumia 925 dauerhaft auf Windows Phone 8 fest.

Wahrnehmung

Microsoft hat in Hinblick auf sein mobiles Windows derzeit aber ohnehin ganz andere Sorgen: Der weltweite Marktanteil ist in den letzten Monaten immer deutlicher abgestürzt und liegt mittlerweile unter 1 Prozent. (red, 8.7.2016)

  • Windows 10: Das Update für Smartphones bleibt kostenlos.
    foto: robert galbraith / reuters

    Windows 10: Das Update für Smartphones bleibt kostenlos.

Share if you care.