75-jähriger Burgenländer abgängig: 250 Personen suchen nach Mann

8. Juli 2016, 09:14
2 Postings

Seit Mittwochabend vermisst – Auch 35 Hunde bei Suchaktion eingesetzt

Güssing – Im Südburgenland ist heute, Freitag, Früh die Suche nach einem seit Mittwochabend abgängigen 75-Jährigen aus St. Michael (Bezirk Güssing) wieder verstärkt aufgenommen worden. An der Suche waren laut Exekutive rund 250 Personen der Polizei, des Grünen und Roten Kreuzes sowie des Samariterbundes, der Rettungshundebrigade und der Feuerwehren in der Umgebung beteiligt.

Der Mann war am Mittwochvormittag zu einem Spaziergang aufgebrochen. Gegen 18.00 Uhr war er zuletzt gesehen worden. Knapp eineinhalb Stunden später schlugen die Angehörigen Alarm und erstatteten Anzeige.

Hubschrauber mit Wärmebildkamera

Noch am Mittwochabend startete eine Suchaktion im Raum St. Michael bzw. Güttenbach. In der Nacht wurde auch ein Polizeihubschrauber mit Wärmebildkamera eingesetzt. Am Donnerstag wurde die Suche fortgesetzt, allerdings in der Nacht unterbrochen. Freitagfrüh waren auch 35 Suchhunde im Einsatz, teilte die Polizei auf Anfrage der APA mit.

Der abgängige 75-Jährige ist 1,75 Meter groß und schlank. Er hat dunkle, kurze Haare und trug zuletzt eine blaue Arbeitshose, ein beiges Polohemd und einen grünen Pullover. Hinweise können an die Polizei in Güssing unter der Telefonnummer 059-133-1200 gerichtet werden. (APA, 8.7.2016)

Share if you care.