Hitzeperioden verwandeln marine Fauna und Flora

8. Juli 2016, 05:30
posten

Perth – Hitzewellen vor der Westküste Australiens haben dortige marine Ökosysteme binnen weniger Jahre komplett umgekrempelt. Wie Thomas Wernberg und Kollegen von der University of Western Australia im Fachjournal "Science" beschreiben, waren noch vor 15 Jahren 70 Prozent der analysierten Riffe mit dichten Tangwäldern bedeckt. Davon sind mittlerweile lokal bis zu 90 Prozent verschwunden und haben subtropischen und tropischen Pflanzen- und Tierarten Platz gemacht. (tberg)

Abstract
Science: "Climate-driven regime shift of a temperate marine ecosystem."

(8.7.2016)

Share if you care.