Cameron-Nachfolge: Nur noch May und Leadsom im Rennen

7. Juli 2016, 17:40
4 Postings

Zwei Frauen stellen sich in Urwahl den Mitgliedern der Konservativen – Siegerin wird Parteichefin und Premierministerin

London – Zwei Frauen machen das Endspiel um die Nachfolge für den scheidenden britischen Premierminister und Tory-Chef David Cameron unter sich aus. In der Unterhausfraktion der Konservativen erhielten Innenministerin Theresa May und Energie-Staatssekretärin Andrea Leadsom am Donnerstag die meisten Stimmen in der zweiten Abstimmungsrunde um die endgültige Zweier-Kandidatur.

Der dritte verbliebene Kandidat, Justizminister Michael Gove, schied mit den wenigsten Stimmen aus. Erneut konnte May die meisten Stimmen auf sich vereinen. Sie hatte schon die erste Runde des Kandidatenrennens in der konservativen Unterhausfraktion für sich entschieden.

May (59) und Leadsom (53) müssen sich in den kommenden Wochen einer Urwahl der rund 150.000 konservativen Parteimitglieder stellen. Wer gewinnt, wird Partei- und in der Folge Regierungschefin. Die Führungsfrage soll bis zum 9. September geklärt werden.

Cameron hatte nach seiner Niederlage beim Brexit-Referendum die Konsequenzen gezogen und seinen Rücktritt angekündigt. May hatte beim Referendum eher verhalten für den Verbleib in der EU plädiert. Leadsom gehörte dem Lager der vehementen Austrittsbefürworter an. (APA/Reuters, 7.7.2016))

Share if you care.