AUA-Passagiere bestehen auf Donauwalzer

7. Juli 2016, 14:51
43 Postings

Bordmusik beliebt bei Fluggästen

Wien – Die Kunden der Austrian Airlines (AUA) wollen den Donauwalzer als Bordmusik der AUA nicht missen, das besagt eine im Frühjahr 2016 durchgeführte Online-Umfrage der AUA. Dabei gaben 72 Prozent der 2.500 befragten Kunden an, dass sie den Donauwalzer "sehr oder eher schon" vermissen würden.

"Für mich gehört der Donauwalzer einfach zur AUA als österreichische Fluglinie. Sonst kann man gleich bei irgendeiner Fluglinie buchen, wenn das wegfällt", sprach sich ein Fluggast bei der Befragung für den Erhalt der Walzerklänge aus. Der Donauwalzer repräsentiert laut AUA-Marketing-Leiterin Isabella Reichl das kulturelle Erbe Österreichs. 16 Prozent der Befragten haben sich eher oder deutlich gegen den Walzer als Bordmusik ausgesprochen. An Bord der AUA kann beispielsweise noch Musik von Wolfgang Amadeus Mozart, Joseph Haydn oder Johannes Brahms gelauscht werden. (APA, 7.7.2016)

Share if you care.