"Traumhäuser in den Alpen": Wie auf den Bergen gewohnt wird

Ansichtssache17. Juli 2016, 17:00
34 Postings

Im Sommer flüchten viele Erholungssuchende in die kühlen Alpen. Wie dort residiert wird, zeigt ein neuer Bildband

foto: hosch, traumhäuser in den alpen, callwey 2015

Ein Refugium in den Bergen ist der ideale Ort um der Alltagshektik zu entfliehen. Besonders die heißen Temperaturen im Hochsommer treiben viele Stadtbewohner für einen (Kurz-)Urlaub in die Berge. Auch für Architektur-Begeisterte hat das Gebirge einiges zu bieten.

1
foto: hosch, traumhäuser in den alpen, callwey 2015

Doch Bauen in den Alpen ist trotz Traumkulisse eine besondere Herausforderung. Neben steilen Hängen und felsigem Untergrund stellt die Landschaft einen hohen Anspruch an die Architektur – die Verbindung von innen und außen muss gelingen.

Ein Architekturbuch stellt 30 ausgewählte Objekte vor, bei denen das geglückt ist: Ob privater Hüttentraum als Zweitwohnsitz, Ferienhäuser in bester Lage für Naturliebhaber und Familien, oder Luxus-Chalet für Skitouristen. Wichtig war bei der Auswahl auch die Verwendung natürlicher Materialien und eine nachhaltige Bauweise.

2
foto: hosch, traumhäuser in den alpen, callwey 2015

Besonders schön: Im Schweizer Tal Val d’Hérens in der nähe von Evolène hat der Architekt Patrick Devanthéry einen 300 Jahre alten Walliser Steinstall mit Holzscheune zu einem Wochenendhaus umgebaut (Fotos 1 bis 3).

Die Gefahr ist bei dieser Lage immer gegenwärtig, heißt es im Buch: "1999 sind in Evolène bei einem Lawinenunglück zwölf Menschen ums Leben gekommen. Damit die Hütte an dem extremen Abhang nicht eines Tages von einem Schneestrudel mitgerissen wird und wie ein Rodel ins Tal saust, grub man tief in den Grund und verankerte die Konstruktion in einer Stahlbetonwanne."

3
foto: hosch, traumhäuser in den alpen, callwey 2015

Die Häuser werden mit (Panorama-)Fotografien, Landschaftsaufnahmen, Plänen und ausführlichen Beschreibungen vorgestellt.

Das auf diesem und den nächsten zwei Bildern zu sehende Haus steht am Walchensee in Bayern. Eine fünfköpfige Familie aus München verbringt hier ihre Ferien und die meisten Wochenenden.

4
foto: hosch, traumhäuser in den alpen, callwey 2015

"Das Ziel war, die guten Grundeigenschaften des Hauses herauszuarbeiten und den Blick auf den See und die Berge zu betonen. Das Haus sollte zu jeder Jahreszeit und bei jedem Wetter eine attraktive Aufenthaltsqualität aufweisen", wird der Architekt des Hauses, Steffen Werner, im Buch zitiert.

5
foto: hosch, traumhäuser in den alpen, callwey 2015

Die Familie selbst arbeitet jedes Jahr eifrig daran, ihr Haus aus dem Jahr 1975 noch zu verbessern. So ist bisher etwa noch ein kleiner Pool und eine Sauna dazugekommen.

Insgesamt können im Haus bis zu zwölf Personen übernachten. Ein Teil des rund 300 Quadratmeter großen Hauses wird, wenn der Platz gerade nicht benötigt wird, als Chalet vermietet.

6
foto: hosch, traumhäuser in den alpen, callwey 2015

Autor des Buches ist Alexander Hosch, freier Journalist für die Magazine "AD Architectural Digest", "Alps" und "Häuser".

Das alte Weinbauernhaus auf diesem Foto steht in Vétroz in der Schweiz. Entworfen wurde es von Savioz Fabrizzi Architectes. Das Holz, die Basis aus Stein und das Dach wurden gesichert und möglichst original belassen. "Die Mischung der strukturellen Materialien macht eine Besonderheit des Gebäudes aus", sagen die Architekten.

7
foto: hosch, traumhäuser in den alpen, callwey 2015

"Bei aller Liebe zum Material und zum Urzustand waren aber aus energetischen und psychologischen Gründen – Sonnenwärme und Tageslicht – auch großzügige Öffnungen gefragt. Überall gibt es deshalb große Fenster, teilweise mit einladenden Sitz- oder Liegeflächen vor den Scheiben", heißt es im Buch.

8
foto: hosch, traumhäuser in den alpen, callwey 2015

Das dreigeschoßige Gebäude besteht aus Wohnzimmer, Küche, Bad, zwei Schlafzimmern sowie Keller und Technikraum. Die alten Balken und Latten der Vertäfelung wurden weitgehend durch neues Lärchenholz ersetzt. "Pflanzlich" nennen die Architekten diesen Stil.

9
foto: hosch, traumhäuser in den alpen, callwey 2015

Neben diesen drei Häusern, stellt der Architekturführer "Traumhäuser in den Alpen" noch zahlreiche weitere Domizile in den Bergen vor. Architekturfans, Bergbegeisterte und besonders Liebhaber einer schönen Aussicht werden bei der Lektüre dieses Bandes ihre Freude haben. (bere, 17.7.2016)

Alexander Hosch
Traumhäuser in den Alpen
Callwey Verlag 2015
176 Seiten, 292 Abbildungen, Pläne und Grundrisse
23 x 30 cm, gebunden mit Schutzumschlag
61,70 Euro

Weiterlesen

Wie Wohnen auf wenig Raum funktioniert

100 ungewöhnliche Privathäuser

Amerikanische Retro-Häuser: Mit Prototypen gegen Wohnungsnot

10
Share if you care.