Sports Direct muss Millionen abschreiben

7. Juli 2016, 13:14
46 Postings

Umstellung der Eybl Megastores dauert länger als erwartet

Wien/Wels – Sports Direct musste aufgrund der schwachen Geschäftsentwicklung in Österreich erneut Millionen-Abschreibungen für die Tochter (vormals Sport Eybl/Sports Experts) vornehmen. Die genaue Höhe der Abschreibungen bezifferte der Sporthändler aber nicht. Die Gesamtsumme für Sonder-Abschreibungen belief sich laut den vorläufigen Geschäftszahlen für 2015/16 auf 58,5 Mio. Pfund (68,6 Mio. Euro).

"Die Umstellung der ehemaligen Eybl Megastores dauert länger als erwartet und der Umsatzverlust in diesen Kategorien ist schwieriger zu ersetzen als erwartet", schreibt Sports Direct. Die Anzahl der Filialen in Österreich ist bis Ende April 2016 im Vergleich zum Vorjahr von 46 auf 42 gesunken. (APA, 7.7.2016)

Share if you care.