Erkrankter Thiem muss für Hamburg absagen

7. Juli 2016, 12:38
50 Postings

Bettruhe für den Tennisprofi wegen Nebenhöhleneiterung

Wien/Hamburg – Dominic Thiem hat am Donnerstag für das am Montag beginnende ATP-Turnier in Hamburg absagen müssen. Der 22-Jährige laboriert nach Aussagen seines Coaches Günter Bresnik an einer Stirn- und Nebenhöhleneiterung und bekam vom Arzt Bettruhe verordnet. Wann der Weltranglisten-Achte das Training für das kommende Heimturnier in Kitzbühel (ab 18. Juli) aufnehmen kann, hängt von der Genesung ab.

Thiem wäre am Hamburger Rothenbaum als Nummer 1 gesetzt gewesen. In die Top-Position rückt der Spanier Roberto Bautista (Weltranglisten-16.) auf. Beim Niederösterreicher hatten sich bald nach der Rückkehr aus Wimbledon (Zweitrunden-Aus) am Sonntag gesundheitliche Probleme bemerkbar gemacht.

Das ab Montag geplante Training musste gestrichen werden und am Mittwochabend wurde laut Bresnik die Absage für das ATP-500-Turnier am Rothenbaum beschlossen. "Da war nicht daran zu denken", sagte Bresnik der APA.

Der Trainer Thiems glaubt nicht, dass eine Rückkehr seines Schützlings auf den Tennisplatz vor Dienstag möglich sein wird. Über den Zeitpunkt der Anreise nach Kitzbühel werde man je nach gesundheitlicher Entwicklung entscheiden, sagte Bresnik. (APA; 7.7.2016)

Share if you care.