Edgar Hilsenrath bekommt Hilde-Domin-Preis

7. Juli 2016, 10:30
posten

Der Autor habe der Erfahrung von Exil in literarisch einzigartiger, kühner Weise Ausdruck verliehen

Heidelberg – Der mit 15.000 Euro dotierte Hilde-Domin-Preis für Literatur im Exil geht heuer an den deutsch-jüdischen Autor Edgar Hilsenrath (90). Das teilte die Stadt Heidelberg mit. Die Auszeichnung wird alle drei Jahre an Schriftsteller vergeben, die im Exil in Deutschland leben oder als Nachkommen mit diesem Thema in Berührung kamen, sich literarisch damit auseinandersetzten und auf Deutsch publizieren.

In der Begründung der Jury heißt es: "Mit Edgar Hilsenrath ehren wir einen Schriftsteller, dessen Lebenswerk der Erfahrung von Exil in literarisch einzigartiger, kühner Weise Ausdruck verliehen hat." Seine Romane seien getrieben von einer düster-schwarzen Fantasie. Sie seien der Versuch, das Grauen, das Menschen anderen Menschen antun, in Form der Groteske zu erzählen. "Der Ort seines Erzählens ist das Lachen, das einem im Halse stecken bleibt – zwischen Zynismus, Trauer und Selbstbehauptung." (APA, 7.7.2016)

Share if you care.