Roma-Verein hat neuen Vorsitzenden

6. Juli 2016, 15:38
2 Postings

Christian Klippl folgt verstorbenem Rudolf Sarközi

Wien – Der Kulturverein Österreichischer Roma hat einen neuen Vorsitzenden. Christian Klippl übernahm die Leitung der Volksgruppenvertretung von Rudolf Sarközi, der im März verstorben war.

Klippl wurde von der Mitgliederversammlung einstimmig zum neuen Obmann gewählt, berichtete die offizielle Vereinszeitung "Romano Kipo". Sein Stellvertreter ist Alexander Sarközi, Enkel des verstorbenen Vereinsgründers. Christian Klippl wurde 1963 in Oberwart geboren und wuchs in Wien auf. Der bisherige Schriftführer der Roma-Vertretung und gelernte Tischler ist der Neffe von Sarközi. "Mein Onkel hat uns ein großes Erbe vermacht, das wir in seinem Sinn weiterführen", sagte er anlässlich seines Amtsantritts. Gewählt ist der Vorstand des Kulturvereins für die nächsten zwei Jahre. (APA, 6.7.2016)

Share if you care.