Syrisches Militär verkündet 72-stündige Waffenruhe

6. Juli 2016, 11:44
22 Postings

"Regime der Stille" für gesamtes Land

Damaskus – Die syrische Armee hat eine dreitägige Waffenruhe für das gesamte Staatsgebiet angekündigt. Das "Regime der Stille" sei bereits in der Nacht auf Mittwoch in Kraft getreten und gelte bis Freitagmitternacht, erklärte das Militär am Mittwoch. Die Ankündigung der Armee wurde von den Staatsmedien des Landes verbreitet.

Unklar blieb vorerst, ob es Ausnahmen geben sollte, etwa für den Kampf gegen die Jihadistenorganisation Islamischer Staat (IS) oder die islamistische Al-Nusra-Front, die als syrischer Ableger von Al-Kaida gilt. Auch was "Regime der Stille" konkret bedeutet, wurde zunächst nicht erläutert. Bereits in der Vergangenheit war mehrmals eine vorübergehende Waffenruhe unter dieser Bezeichnung in dem Bürgerkriegsland verkündet worden, meistens aber nur für gewisse Regionen oder Städte.

Feuerpause im Februar

Ende Februar war eine von Russland und den USA vermittelte Feuerpause in Kraft getreten, die ausdrücklich Angriffe auf Jihadisten ausnahm. Die Vereinbarung wurde in der Folge allerdings wiederholt von den Kriegsparteien gebrochen

In Syrien herrscht seit Jahren Bürgerkrieg. Die Truppen von Präsident Bashar al-Assad kämpfen sowohl gegen den IS als auch gegen Aufständische, die Assad stürzen wollen. Bei den Kämpfen wurden seither mehr als 280.000 Menschen getötet. Mehrere Millionen Syrer flohen ins Ausland oder sind im eigenen Land auf der Flucht. Die heute verkündete Vereinbarung fiel zeitlich mit dem Fest Eid-al-Fitr zusammen, mit dem das Ende des Fastenmonats Ramadan gefeiert wird. (APA, 6.7.2016)

Share if you care.