Jubiläumsfonds der Nationalbank fördert 45 Forschungsprojekte

6. Juli 2016, 11:05
1 Posting

Volumen von rund 4,3 Millionen Euro

Wien – Der Jubiläumsfonds der Oesterreichischen Nationalbank (OeNB) fördert 45 Forschungsprojekte mit rund 4,3 Millionen Euro. Einen entsprechenden Beschluss hat das OeNB-Direktorium gefasst, teilte die Notenbank am Mittwoch mit. Insgesamt gab es 278 Förderanträge.

Das Gros der Mittel geht in die Wirtschaftswissenschaften (15 Projekte erhalten in Summe 1,52 Mio. Euro) und die Medizinischen Wissenschaften (16 Projekte bekommen 1,59 Mio. Euro). Dabei entfielen auf die aktuellen Schwerpunkte in den Wirtschaftswissenschaften ("Competitiveness in Austria – stylized facts, economic analysis, challenges and policy Options") 0,23 Mio. Euro und in den Medizinischen Wissenschaften ("Organersatz und Transplantation") 0,41 Mio. Euro. Jeweils sieben Projekte werden aus den Bereichen Sozialwissenschaften (0,66 Mio. Euro) und Geisteswissenschaften (0,57 Mio. Euro) gefördert.

Die Nationalbank will den strategischen Fokus sowie die Richtlinien des Jubiläumsfonds überarbeiten, um das Angebot für Nachwuchsforscher attraktiv und effizient zu gestalten, wie es in der Aussendung heißt. Dadurch komme es für die Jahre 2016/17 zu Auswirkungen auf die bisherige Terminabfolge von Einreichfristen und Vergabesitzungen. (APA, 6. 7. 2016)

Share if you care.