Tag des Kusses: Schmusen in der Öffentlichkeit?

User-Diskussion6. Juli 2016, 12:16
167 Postings

Am internationalen Tag des Kusses wollen wir Ihre Meinung zum öffentlichen Schmusen wissen. Wie halten Sie es selbst damit? Was waren Ihre besten Schmuseerlebnisse?

Irgendwann ist er da. Der Moment, in dem einem einfach alles egal ist: Ob man sich Samstagmittag mitten auf der Mariahilfer Straße befindet, in einem vollen Club, auf der Büroweihnachtsfeier – man muss diesen Menschen einfach küssen. Sofort. Und zwar ausgiebig und ohne Rücksicht auf Verluste. Unvergleichlich, wenn man alles um sich herum einfach vergessen kann. Das Umfeld empfindet das jedoch oft anders.

Der internationale Tag des Kusses bietet Anlass genug, sich einmal mit dem Küssen an sich auseinanderzusetzen. Dass Schmusen nicht nur schön, sondern auch gesund ist, wussten wohl schon die meisten. Doch es ist bei weitem nicht global verbreitet, wie eine Studie des Kinsey-Instituts zeigte. Im Vergleich von 168 Kulturen rund um den Globus spielte Küssen nur bei 46 Prozent eine Rolle. Die Frage "Schmusen in der Öffentlichkeit – ja oder nein" stellt sich somit nicht weltweit.

Zum Schmusen in den Keller?

Doch zurück nach Österreich. Wie sehen Sie das? Soll man sich zum Schmusen in die eigenen vier Wände zurückziehen, oder darf man sich hemmungslos öffentlich ausleben, wenn es einen überkommt? Wie viel Rücksicht aufs Umfeld ist angebracht? Was sind Ihre schönsten und schlimmsten Schmusegeschichten? Teilen Sie Ihre Erlebnisse im Forum! (aan, 6.7.2016)

Share if you care.