Heta: Klagenfurt zahlt für Turnhalle 2,6 Millionen

6. Juli 2016, 10:44
8 Postings

Stadtsenat genehmigt Kaufvertrag

Klagenfurt – Die Stadt Klagenfurt zahlt 2,6 Mio. Euro an die Heta für eine Turnhalle im Stadtteil Waidmannsdorf. Die Halle wurde ab 1999 errichtet, leasingfinanziert über die damalige Hypo Landesbank. Der Kaufvertrag wurde laut Stadtpresse am Dienstag im Stadtsenat genehmigt. Vertragspartner der Stadt Klagenfurt ist die Heta Grund- und Bauleasing. (APA, 6.7.2016)

Share if you care.