Festwochen Gmunden: Von der Traun bis zum Mississippi

5. Juli 2016, 15:12
posten

Der Gästereigen reicht von Franz Schuh und Kurz Palm bis zur südkoreanischen Pianistin Suyang Kim und Countrysängerin Rosanne Cash

Die Region um den Traunsee ist mit Ausstellungen, Lesungen, Diskussionen, Klassik-, Jazz- und Popkonzerten Schauplatz der Salzkammergut Festwochen Gmunden. Am Donnerstag startet das Festival (Stadttheater, 19 Uhr) mit der Eröffnungsrede des deutschen Philosophen und Ex-Kulturstaatsministers Julian Nida-Rümelin.

Am Samstag (ebenfalls im Stadttheater) präsentieren Akkordeonist/Sänger Otto Lechner, Gitarrist Klaus Trabitsch und Perkussionist Peter Rosmanith als Los Gringos populäre Songs zwischen Rock, Schlager und Calypso.

Am kommenden Dienstag gastiert ein alter Bekannter bei den Festwochen: Kulturkritiker Franz Schuh teilt sich mit Posaunist Paul Zauner sowie dem Clemens-Salesny-Jazz-Quintet die Bühne des Stadttheaters, um unter dem Titel Schopenhauer am Inn & The Music Of Abdullah Ibrahim Gedanken über existenzielle Fragen des Seins zu formulieren.

Thomas-Mann-Schwerpunkt

Am darauffolgenden Montag (18.) wird Schuh im Rahmen des Thomas-Mann-Schwerpunkts dann von der südkoreanischen Pianistin Suyang Kim begleitet, die Werke von Franz Liszt, Johann Sebastian Bach und Ferruccio Busoni spielt. Tags darauf liest Roland Koch aus Manns Der Zauberberg, am 20. wird die Auseinandersetzung mit dem Werk des Nobelpreisträgers vertieft, wenn sich Schuh mit Otto Brusatti über die Musik Richard Wagners austauscht.

Am darauffolgenden Wochenende trägt Brusatti Passagen aus Manns Dr. Faustus vor. Neben Thomas Mann steht ein weiterer Klassiker der Literatur des 20. Jahrhunderts im Fokus: Erich Josef Langwiesner und Hans-Jürgen Bertram lesen aus Bertolt Brechts Herr Puntila und sein Knecht Matti.

Apropos Weltveränderung und Revolution: Brecht-Kenner Kurt Palm gastiert am 27. im Kino Ebensee, um Kostproben aus dem Kapital von Karl Marx und den Bolivianischen Tagebüchern von Che Guevara zu geben – begleitet wird er von seinem musikalischen Partner Chrono Popp.

Am 9. August treffen Palm und Schuh den Klangavantgardisten Franz Kogelmann. Anders tönt Countrysängerin Rosanne Cash am 19. August. Die Tochter von Johnny reist mit Gatten John Leventhal ins Mississippidelta, um von US-Mythen und den Geburtsorten von Blues und Rock 'n' Roll zu erzählen. (dog, 5.7.2016)

7. 7. – 20. 8.: Gmunden, Traunkirchen, Altmünster, Ebensee, Ohlsdorf, Neukirchen

Link

Festwochen Gmunden

  • Hoher Besuch im Salzkammergut: Rosanne Cash tritt am 19. August  bei den Festwochen Gmunden auf.
    foto: ap/victoria will

    Hoher Besuch im Salzkammergut: Rosanne Cash tritt am 19. August bei den Festwochen Gmunden auf.

Share if you care.