Neuer Rekord bei 100. Hotdog-Wettessen in New York

5. Juli 2016, 14:13
142 Postings

70 Hotdogs schaffte Sieger Joey Chestnut in nur zehn Minuten und holte sich damit seinen Titel zurück

New York – 70 Hotdogs kann Joey Chestnut in zehn Minuten in sich hineinstopfen. Mit diesem Talent hat der 32-jährige Kalifornier beim 100. Hotdog-Wettessen auf Coney Island in New York nicht nur einen neuen Rekord aufgestellt, sondern konnte sich auch seinen Titel als schnellster Esser zurückholen. Chestnut übertrumpfte mit den 70 Hotdogs seinen eigenen Rekord aus dem Jahr 2013. Damals schaffte er nur 69 heiße Würstchen. Vor rund zwei Wochen soll Chestnut bei einem Probeessen allerdings schon auf 73,5 Hotdogs in zehn Minuten gekommen sein.

Chestnut hatte im vergangenen Jahr nach acht Siegen in Folge an den ebenfalls aus Kalifornien stammenden Matt Stonie seinen Titel abgeben müssen. Stonie hatte 62, Chestnut nur 60 Hotdogs geschafft.

100. Jubiläum

Das jährliche Wettessen feierte heuer einen runden Geburtstag. Seit 100 Jahren wird an der New Yorker Strandpromenade gegen die Zeit gegessen. Am 4. Juli 1916 veranstaltete das Restaurant "Nathan's" den Wettbewerb zum ersten Mal. Damals schaffte der Sieger aber lediglich 13 Hotdogs. (red, 5.7.2016)

foto: reuters/andrew kelly
foto: reuters/andrew kelly
foto: reuters/andrew kelly
foto: reuters/andrew kelly
foto: reuters/andrew kelly
foto: reuters/andrew kelly
foto: reuters/andrew kelly


foto: reuters/andrew kelly
Share if you care.