"Overwatch": Blizzard klagt Cheat-Tool-Entwickler wegen "Millionenverlusten"

5. Juli 2016, 13:18
89 Postings

Bossland GmbH soll sich für "Watchover Tyrant" vor kalifornischem Gericht verantworten – lange Streitgeschichte der beiden Firmen

"Diablo 3", "Heroes of the Storm", "World of Warcraft" und nun auch "Overwatch". Games-Entwickler Blizzard hat zahlreiche populäre Online-Games im Programm. Die deutsche Software-Firma Bossland wiederum bietet für die Titel digitale Tools, mit denen sich Spieler Vorteile verschaffen können.

Jene für den Action-Shooter "Overwatch" nennt sich "Watchover Tyrant". Ab 13 Euro pro Monat ermöglicht das Hilfsmittel die Anzeige von Gegnern, ihrem Abstand zum Spieler, einem Radar und anderer Informationen, über die andere Teilnehmer nicht verfügen. Ergreift Blizzard neue Mittel, um das Tool zu entdecken, legt Bossland in der Regel schnell eine neue Version nach. Nun reicht es dem Spielehersteller, er zieht laut Torrent Freak gegen die deutsche Firma vor Gericht – und schreibt damit ein neues Kapitel in die langjährige Auseinandersetzung.

Copyrightverstöße, unfairer Wettbewerb

In der Klage, die Blizzard diesmal nicht in Deutschland, sondern in Kalifornien eingebracht hat, wird nicht nur der "Watchover Tyrant" thematisiert, sondern auch andere Hilfsmittel von Bossland. Die Vorwürfe umfassen vor allem Urheberrechtsverletzungen, Umgehung des Kopierschutzes sowie unfairen Wettbewerb. Dazu reklamiert man den potenziellen Entgang von Millioneneinnahmen aufgrund frustrierter Spieler und Schädigung des eigenen Rufs.

Seit 2011, also mittlerweile fünf Jahre, sehen sich Vertreter der Firmen regelmäßig vor Gerichten. Die Entscheidungen fielen dabei wechselhaft aus. Glaubt man Bosslands eigener Dokumentation führt Blizzard bei rechtskräftigen Urteilen mit drei zu zwei.

Langjähriger Disput

Gemäß Nacherzählung des Firmenchefs fand der erste Kontakt am 14. Juni 2011 statt, als zwei Mitarbeiter des Games-Entwicklers nebst einem Anwalt unangekündigt vor dem Firmenbüro auftauchten und bei einem kurz darauf folgenden Treffen die Unterzeichnung einer siebenseitigen Unterlassungserklärung forderten.

Wie sich dieser Fall entwickelt, bleibt abzuwarten. Selbst ein Spruch zugunsten von Blizzard hätte für Bossland aufgrund des deutschen Firmenstandorts allerdings nur bedingt Auswirkungen. (gpi, 05.07.2016)

  • Der "Watchover Tyrant" soll Spielern wertvolle Vorteile in "Overwatch" gewähren.
    foto: screenshot

    Der "Watchover Tyrant" soll Spielern wertvolle Vorteile in "Overwatch" gewähren.

Share if you care.