21-jähriger Kärntner an Verletzungen durch Explosion gestorben

5. Juli 2016, 12:00
posten

Die Explosion ereignete sich bei Schweißarbeiten in einer Werkstatt

Klagenfurt – Ein 21 Jahre alter Kärntner, der am Wochenende bei einer Explosion in der Gemeinde Gallizien (Bezirk Völkermarkt) schwer verletzt worden war, ist am Montagabend im Klinikum Klagenfurt gestorben. Eine Sprecherin des Krankenhauses bestätigte entsprechende Medienberichte. Zu der Explosion war es bei Schweißarbeiten in einer privaten Werkstatt gekommen. Das Landeskriminalamt ermittelt. (APA, 5.7.2016)

Share if you care.