Juno: Google-Doodle feiert Erfolg der Jupiter-Mission

5. Juli 2016, 11:32
posten

Nach geglücktem Bremsmanöver schwebt die Nasa-Sonde nun in der Umlaufbahn des Planeten

Fünf Jahre lang durchquerte die Raumsonde "Juno" die Weiten des Alls Richtung Jupiter. Nun ist nach 2,8 Milliarden Kilometern auch das letzte Manöver der Mission geglückt. Erfolgreich konnte man in die Umlaufbahn des größten und wahrscheinlich ältesten Planeten des Sonnensystems "einbiegen", von wo aus sie nun Bilder und diverse Messdaten liefern soll.

Erleichtert zeigte man sich bei der US-Raumfahrtagentur Nasa über den Abschluss der schwierigen, letzten Herausforderung. Und auch IT-Riese Google weiß die Leistung zu würdigen. Ein kleines, animiertes Doodle zeigt die Sonde in Pixelgrafik und bildet die Freude bei den Weltraumwissenschaftlern ab.

foto: google

Interaktiv ist die Hommage an das All-Abenteuer zwar nicht, ein Klick darauf führt allerdings zu Suchergebnissen zu der Mission. Juno soll laut Plan bis Februar 2018 um den Jupiter kreisen und dabei auch herausfinden, ob in dem Gasplaneten ein fester Kern steckt. Nach Abschluss der Forschung wird die Sonde kontrolliert zum Absturz gebracht. (gpi, 05.07.2016)

Share if you care.