Kevin Durant wechselt zu Golden State

4. Juli 2016, 19:39
116 Postings

Blockbuster-Wechsel: Zweijahresvertrag für den 27-Jährigen bei den Warriors

Seite an Seite spielen mit Steph Curry und Klay Thompson, bessere Chancen auf einen NBA-Titel, einen erfahrenen Trainer, ein taktisches System, das den Ball wandert lässt: Schon allein diese Argumente waren ganz sicher ausreichend für Kevin Durant, um seine Sachen zu packen und von Oklahoma City Thunder zu den Golden State Warriors zu wechseln. "Das waren die mit Abstand anstrengendsten Wochen meiner Karriere", schrieb der 27-Jährige in einem Internetbeitrag für "The Players' Tribune".

Er habe die Entscheidung auch getroffen, um aus seiner Komfortzone herauszukommen und sich weiterzuentwickeln, sagte Durant, der nun an der Seite von Stephen Curry endlich seinen ersten NBA-Titel erringen will. Über die Konditionen des Deals gab es zunächst keine offiziellen Angaben. Nach Informationen von ESPN unterschrieb der US-Nationalspieler einen Zweijahresvertrag und soll beim entthronten Meister 54,3 Millionen Dollar (48,8 Mio. Euro) verdienen.

Um die NBA-Gehaltsobergrenze (Salary Cap) nicht zu überschreiten, haben die Kalifornier Harrison Barnes (24) und Center Andrew Bogut an die Dallas Mavericks um Superstar Dirk Nowitzki abgeben. Festus Ezeli soll die Warriors ebenfalls verlassen. (red, APA, 4.7.2016)

  • Die Fans erinneren sich an ein trauriges viertes Viertel in Spiel 6 im NBA-Playoff Semifinale gegen Golden State. Kevin Durant traf nur einen von sieben Würfen, hatte es in der Hand den Meister vorzeitig zu entthronen. Jetzt hat er die Seiten gewechselt.
    foto: ap

    Die Fans erinneren sich an ein trauriges viertes Viertel in Spiel 6 im NBA-Playoff Semifinale gegen Golden State. Kevin Durant traf nur einen von sieben Würfen, hatte es in der Hand den Meister vorzeitig zu entthronen. Jetzt hat er die Seiten gewechselt.

Share if you care.