Protest in Graz: Studis gegen Streichung der Wohnbeihilfe

4. Juli 2016, 17:49
16 Postings

Kundgebung vor dem Landhaus, außerdem protestieren Tierschützer vor Landtagssitzung gegen Jagdgesetzesnovelle

Graz – Die steirische Landesregierung will die Wohnbeihilfe in ihrer jetzigen Form streichen und durch eine "Wohnunterstützung" ersetzen. Von Letzterer wäre aber ein Großteil der Studierenden ausgeschlossen, was nun für lauten Protest sorgt. Vor allem, dass es für das Gesetz nicht einmal eine Begutachtungsfrist gibt, stößt KPÖ und den Grünen sauer auf.

ÖVP und SPÖ wollten die Änderung "blitzschnell vor dem Sommer durchpeitschen, ohne dass es den üblichen parlamentarischen Weg geht", ärgert sich Grünen-Abgeordnete Sandra Krautwaschl. KPÖ-Klubchefin Claudia Klimt-Weithaler kritisiert außerdem, dass man die Kürzung als Verwaltungsoptimierung verkaufen wolle. Protestiert wird auch gegen die Jagdgesetznovelle, die auch künftig die Bejagung von Zuchtfasanen erlaubt. (cms, 4.7.2016)

Share if you care.