Reparaturkit Formcard: So lassen sich Werkzeuge wieder kitten

4. Juli 2016, 12:45
12 Postings

Der Londoner Peter Marigold hat einen Bio-Kunststoff entwickelt, der als Kittmaterial funktioniert

Auf den ersten Blick sehen sie aus wie kleine bunte Kreditkarten: Die Formcards des Londoner Gestalters Peter Marigold, mittels einer Kickstarter-Kampagne im letzten Winter realisiert, bestehen aus einem thermoplastischen Bio-Kunststoff – in heißes Wasser getaucht werden sie weich, lassen sich wie Plastilin kneten und in ein Reparaturkit der besonderen Art verwandeln.

dezeen

Bruchstellen von Gegenständen aus Kunststoff lassen sich so notdürftig reparieren und sogar Griffe formen: Die entzwei gebrochene Brille oder das abgebrochene Barbie-Bein können gekittet, die scharfen Kanten eines Werkzeuges entschärft werden. Das Material erhärtet sich nach kurzer Zeit und lässt sich jederzeit wieder aufweichen. Einen Nachteil hat die Erfindung allerdings: Sie atmet den Charme des Selbstgekneteten. (red, 4.7.2016)

Share if you care.