Skurrile Entdeckung: Android-Namen auf einem iPhone präsentiert

4. Juli 2016, 10:05
43 Postings

Den Argusaugen eines "Android Authority"-Lesers ist ein kurioses Detail aufgefallen

Die Tage werden heißer, die Nachrichtenlage im Technologie-Bereich etwas dünner. Da fallen auch Kleinigkeiten auf. Erst recht die kuriosen. Vergangene Woche präsentierte Google den Codenamen der kommenden Android-Version Nougat – auch auf Snapchat. Dafür dürfte Google aber offenbar kein Android-Handy verwendet haben, sondern das Smartphone des Erzfeindes – ein iPhone.

Emoji im iOS-Design

Ein Leser von "Android Authority" hat die Entdeckung gemacht. Mit dem detektivischen Spürsinn eines Columbo bemerkte er, dass in der Snapchat-Story ein Emoji von iOS verwendet wurde. Unter Snapchat für Android hat das lachende, gelbe Gesicht ein etwas anderes Design.

Was verbirgt sich dahinter? Eine versteckte Botschaft, dass Google in Zukunft mehr mit Apple zu tun haben wird? Google-Mitarbeiter, die das eigene System verschmähen und lieber die Konkurrenz nutzen? Man sollte den Vorfall nicht überinterpretieren. Not that big of a deal. Immerhin hat auch Eric Schmidt – Executive Chairman des Google-Dachkonzerns Alphabet – ein iPhone.

Vermutlich wurde die Snapchat-Story schlicht von einer Person in der PR-Abteilung erstellt, die eben (auch) ein iPhone hat. Es ist auch durchaus erfrischend, wenn ein Unternehmen über den Tellerrand hinausblickt. Man kann ja viel voneinander "lernen". (br, 4.7.2016)

  • Android 7.0 heißt Nougat. Für die Statue hat sich Google für weißen Nougat entschieden. Der braune Nougat mit Haselnüssen wird im englischsprachigen Raum auch Viennese Nougat genannt, ist auf Wikipedia nachzulesen.
    foto: google via ap/apa

    Android 7.0 heißt Nougat. Für die Statue hat sich Google für weißen Nougat entschieden. Der braune Nougat mit Haselnüssen wird im englischsprachigen Raum auch Viennese Nougat genannt, ist auf Wikipedia nachzulesen.

Share if you care.