Wiesberger verpasst Titelverteidigung in Paris

3. Juli 2016, 19:24
18 Postings

Burgenländer beim Open de France nicht unter besten zehn

St. Quentin – Golf-Profi Bernd Wiesberger hat die Titelverteidigung bei den mit 3,5 Millionen Euro dotierten Open de France verpasst. Der Burgenländer spielte am Sonntag mit einer 75 seine mit Abstand schwächste Runde auf dem Kurs "Golf National" südlich von Versailles und fiel so noch von Rang vier auf Platz elf zurück.

Den Sieg bei der 100. Auflage des Traditionsturniers holte sich der Thailänder Thongchai Jaidee mit 273 Schlägen vor Francesco Molinari aus Italien (277). Der nordirische Superstar und Topfavorit Rory McIlroy wurde mit 278 Schlägen Dritter. (APA, 3.7.2016)

Open de France:

1. Thongchai Jaidee (THA) 273 Schläge (67+70+68+68) – 2. Francesco Molinari (ITA) 277 (68+71+72+66) – 3. Rory McIlroy (NIR) 278 (71+66+70+71). Weiter: 11. Bernd Wiesberger (AUT) 283 (67+71+70+75)

Share if you care.