Deutschland: Gomez und Khedira fallen aus

3. Juli 2016, 18:58
156 Postings

Auch Schweinsteiger mit Blessuren für Halbfinale fraglich

Evian les Bains – Fußball-Weltmeister Deutschland muss für den Rest der EM in Frankreich auf Stürmer Mario Gomez verzichten. Das Turnier ist für den 30-Jährigen von Besiktas Istanbul aufgrund eines Muskelfaserrisses im Oberschenkel vorzeitig beendet. Das gab der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Sonntag im Teamcamp in Evian-les-Bains bekannt.

Gomez hatte sich im Turnierverlauf in die Startformation gespielt. Sowohl im letzten Gruppenspiel gegen Nordirland (1:0) als auch im Achtelfinale gegen die Slowakei (3:0) erzielte der Sturmtank einen Treffer. Im Viertelfinale gegen Italien, das die Deutschen am Samstag im Elfmeterschießen für sich entschieden, wurde er noch in der regulären Spielzeit ausgewechselt.

Auch auf Mittelfeldspieler Sami Khedira muss Löw verzichten. Khedira, der im Viertelfinale gegen Italien schon nach 15 Minuten vom Platz musste, klagte über Adduktorenprobleme. "Wir werden alles dafür tun, dass er in einem möglichen Finale zur Verfügung steht", sagte Löw.

Bastian Schweinsteiger ist fraglich. Man müsse die nächsten Tage abwarten. Der 31-Jährige laboriert an einer Außenband-Zerrung im Knie.

Definitiv müssen die Deutschen in der Vorschlussrunde auch ohne Innenverteidiger Mats Hummels auskommen. Der 27-jährige Abwehrspieler fehlt aufgrund einer Gelbsperre.

"Es ist sehr bitter, wenn in der entscheidenden Phase des Turniers wichtige Spieler ausfallen", sagte Löw. Er richtete den Blick trotz der Hiobsbotschaften aber bereits wieder nach vorne: "Für uns heißt das, dass wir die neue Situation annehmen und Lösungen finden müssen. Und das werden wir". (APA; 4.7.2016)

  • Das Spiel gegen Italien war das letzte für Gomez bei der EURO.
    foto: afp/georges gobet

    Das Spiel gegen Italien war das letzte für Gomez bei der EURO.

Share if you care.