Bayreuth: Thielemann hofft auf Dirigenten-Rückkehr

3. Juli 2016, 18:04
3 Postings

Musikdirektor versucht den abgesprungenen Andris Nelson noch umzustimmen

Bayreuth – Der Musikdirektor der Bayreuther Festspiele, Christian Thielemann, hat den kurzfristig abgesprungenen Dirigenten Andris Nelsons zur Rückkehr auf den Grünen Hügel aufgefordert. "Ich habe schon so viele Nachrichten an ihn geschickt, in der Hoffnung, ihn umzustimmen", sagte Thielemann der "Süddeutschen Zeitung" (Samstag).

"Wir sind alle traurig. (...) Und er würde jetzt mit offenen Armen empfangen werden, wenn er zurückkäme." Thielemann wandte sich gegen Berichte, wonach er sich übermäßig in die Arbeit von Nelsons eingemischt habe: "Es ist ein völliges Missverständnis, zu denken, der Thielemann sitzt jetzt da als Aufpasser oder er verhindert Kollegen." Es habe keinerlei Streit gegeben – "nicht mit mir und auch mit niemandem sonst im Produktionsteam oder der Festivalleitung".

Worüber sich Nelsons so geärgert habe, dass er das Handtuch warf, wisse er nicht, sagte Thielemann in dem "SZ"-Interview. "Womöglich spielen Dinge eine Rolle, von denen er nicht will, dass sie bekannt werden." Thielemann schloss aus, dass er selber den Dirigenten Nelsons bei der "Parsifal"-Premiere zur Eröffnung der Festspiele am 25. Juli ersetzen werde: "Wer ernsthaft darüber nachdenken würde, dem müsste klar sein, dass mir das gar nicht zuzumuten wäre." (APA/dpa, 3. 7. 2016)

Share if you care.