Messerstecherei in Tiroler Flüchtlingsunterkunft

3. Juli 2016, 10:12
58 Postings

Streitauslöser und Tathergang noch ungeklärt

Reith im Alpbachtal – Eine Messerstecherei zwischen vier männlichen Asylwerbern hat in der Nacht auf Sonntag in einer Flüchtlingsunterkunft in Reith i.A. (Bez. Kufstein) mehrere Verletzte gefordert. Aufgrund der widersprüchlichen Aussagen der Beteiligten waren der Grund für die Auseinandersetzung und der genaue Tathergang vorerst noch ungeklärt, teilte die Polizei mit.

Fest stand nach ersten Ermittlungen, dass es gegen Mitternacht zu Streit und einem Handgemenge zwischen den vier Iranern im Alter von 23 bis 34 Jahren gekommen war, wobei mindestens ein Beteiligter zu einem Messer griff. Ein 23 und ein 28 Jahre alter Asylwerber wurden mit zum Teil schweren Schnittverletzungen nach der Erstversorgung durch die Rettung in die Krankenhäuser Schwaz und Kufstein eingeliefert. (APA, 3.7.2016)

Share if you care.