Vanek nach Detroit, Grabner wieder in NY

1. Juli 2016, 22:20
66 Postings

Grabner unterschreibt für zwei Jahre bei den Rangers – Vanek für ein Jahr bei den Red Wings

New York/Detroit – Österreichs NHL-Exporte Thomas Vanek und Michael Grabner haben schon am ersten Tag der Transferperiode der nordamerikanischen Eishockey-Eliteliga neue Arbeitgeber gefunden. Der 32-jährige Vanek einigte sich am Freitag mit den Detroit Red Wings auf einen Einjahresvertrag, der ihm 2,6 Millionen US-Dollar (2,34 Mio. Euro) einbringen soll. Der 28-jährige Grabner landete indes bei den New York Rangers.

Der Flügelstürmer aus Villach, dessen Vertrag mit den Toronto Maple Leafs ausgelaufen war, erhält bei seiner Rückkehr in den "Big Apple" einen Kontrakt für zwei Jahre. Dieser soll ihm 1,6 Mio. Dollar (1,44 Mio. Euro) pro Saison einbringen. "Es ist mir eine Freude, wieder zurück in New York zu sein. Dieses Mal auf der anderen Seite", twitterte Grabner in Anspielung auf seine Vergangenheit bei den New York Islanders für die er von 2010 bis 2015 gestürmt war.

Für Toronto hatte Grabner in 80 Spielen der abgelaufenen Saison neun Tore erzielt und ebenso viele Assists verbucht. Die Kanadier verpassten das Play-off schlussendlich klar. Grabner, der es in seiner Karriere auf bisher 104 NHL-Saisontore gebracht hat, war als "Free Agent" zu haben. Ebenso wie Vanek, dessen Club Minnesota Wild sich in der Vorwoche aus dem noch ein Jahr laufenden Vertrag gekauft hatte.

Vanek hatte es in der abgelaufenen Saison in 74 NHL-Spielen auf 18 Tore – sein bisher schlechtester Wert für eine ganze Saison – sowie 23 Assists gebracht und war damit aber unter den Erwartungen geblieben. Deshalb löste der Club den mit 7,5 Millionen Dollar (6,76 Mio. Euro) Jahresgehalt dotierten Vertrag vorzeitig auf, muss dem steirischen Flügelstürmer aber in den kommenden zwei Jahren jeweils 2,5 Millionen Dollar (2,25 Mio. Euro) überweisen. "Wir hoffen, dass wir einen motivierten Spieler bekommen und unser Risiko belohnt wird", sagte Detroits General Manager Ken Holland in einem Interview mit Fox Sports. (APA, 1.6.2016)

  • Vanek (Bild) musste wie Grabner nicht lange auf einen neuen Arbeitgeber warten.
    foto: apa/getty images north america/maddie meyer

    Vanek (Bild) musste wie Grabner nicht lange auf einen neuen Arbeitgeber warten.

Share if you care.