Das erfrischt: Limonade mit Rosmarin

Blog2. Juli 2016, 12:00
22 Postings

Grapefruitsaft kühlt, ohne eingekühlt zu werden

Im Sommer beneidet man alle Leute, die für frische Kräuter einfach nur ein paar Schritte hinaus in den Garten machen müssen. Und wer einen Garten hat, meint, sei froh, sonst wär man am Wochenende nur damit beschäftigt und hätte keine Zeit für Freizeitaktivitäten mit den Kindern. Für dieses Rezept braucht man jedenfalls viel frischen Rosmarin.

Bei Vorbereitungen größerer Sommerpartys wird schon mal gestritten, was jetzt dringender eingekühlt gehört: Salate und Beilagen oder das Bier. Wie praktisch, dass diese Limonade kühlt, ohne gekühlt werden zu müssen. Hier kommt die Grapefruit ins Spiel. Zitrusfrüchte sind, anders als im kühlen Winder, im heißen Sommer ideal, denn sie kühlen.

Zutaten

1/2 Grapefruit frisch gepresst, oder 1/4-Glas Grapefruitsaft
1 Zweig Rosmarin
2 cl Sirup, zum Beispiel Rosenblütensirup
Mineral zum Aufspritzen
1–2 Eiswürfel

Zubereitung

Den Rosmarinzweig im Mörser bearbeiten und die Blättchen ins Glas füllen. Das Glas zu einem 1/4 mit dem Grapefruitsaft anfüllen, den Rosenblütensirup dazugeben und mit Mineral aufspritzen. Eventuell mit einem Zweig Rosmarin und einem Strohhalm dekorieren. Fertig! Als Nachtisch passt Grillobst – Marillen und Erdbeeren – mit Granola. Das kann gut vorbereitet werden und schmeckt himmlisch mit einer Kugel Vanilleeis!

Aus der Sicht der TCM

Grapefruit ist ein guter Durstlöscher. Den Saft kann man bei Bauchschmerzen trinken. Der bittere Geschmack hilft bei Aufstoßen, Übelkeit und Erbrechen. Rosmarin belebt. In der Früh getrunken, wirkt Rosmarintee gleich aktivierend wie Kaffee. Rosmarin ist gut nach übermäßigem Konsum von Alkohol und Fett und daher auch der typische Begleiter von fetten Lammkotelettes. (Pascale Neuens, 2.7.2016)

Pascale Neuens ist Architektin und Foodbloggerin. Als leidenschaftliche Köchin litt sie plötzlich an Histamin-, Fruktose- und Laktoseintoleranz. Die extrem eingeschränkte Lebensmittelauswahl forderte ihre Kochkreativität und mithilfe ihrer Ausbildung zu TCM-Ernährungsberaterin fand sie eine für sich neue, gut verträgliche Ernährungsweise. Der Blog neuensausderkueche.com bietet neben bunten und saisonalen Rezepten zum "fit essen" Einblick in die Wirkweise der Lebensmittel nach TCM und ist auf Facebook, Pinterest und Instagram vertreten.

Share if you care.