Quotenplus für ORF und ATV im Juni dank EURO

1. Juli 2016, 17:30
13 Postings

Puls 4 meldet stärkstes Halbjahr bei Marktanteilen bei Zuschauern zwischen 12 und 49, ORF2 verliert

Wien – Die ORF-Sendergruppe erreichte im Fernsehmonat Juni einen Marktanteil von 38,5 Prozent – das sind 6,9 Prozent mehr als im Vorjahr (Juni 2015: 31,9). Diesen Anstieg hat der ORF der derzeitigen Fußball-Europameisterschaft zu verdanken, die von insgesamt 6,1 Millionen Menschen auf ORF 1 verfolgt wurde – gleich sieben EM-Spiele erreichten mehr als eine Million Zuseher.

Drei Österreich-Spiele

Besonders die drei Österreich-Spiele konnten am meisten Zuseher vor den Fernsehbildschirm locken: Das Spiel Portugal – Österreich weist einen Marktanteil von 62 Prozent auf, Österreich – Ungarn 60 Prozent. Das dritte Match Island – Österreich erzielte 66 Prozent Marktanteil.

ORF 1 erreichte einen Marktanteil von 17,4 Prozent (Juni 2015: 10,1). ORF 2 gab hingegen nach und erreicht im Juni 19,3 Prozent (2015: 21,9).

ATV punktet mit sechs Matches

Mit der EURO punkten kann auch ATV: Von 19. bis 22. Juni übertrug der Privatsender sechs entscheidende Spiele der Gruppenphase der UEFA EURO 2016 und erreichte damit laut Auswertung des weitesten Seherkreises mehr als eine Million Menschen. Die erste Halbzeit der Partie Schweiz gegen Frankreich verfolgten im Schnitt 283.000 Seher, was gleichzeitig Platz eins der Top-3 für Juni bedeutet. ATV erreicht unter den Zusehern ab 12 Jahren einen Marktanteil von 2,6 Prozent (2015: 2,6).

Puls 4 mit Stichwahlduell

Neben ATV hatte auch Puls 4 aufgrund der Fußball-EM mit sinkenden Quoten zu kämpfen: Unter den Zusehern ab 12 Jahren erreichte der Privatsender 2,8 Prozent Marktanteil, das ist der niedrigste Wert in diesem Jahr seit Jänner 2016. In der werberelevanten Zielgruppe von zwölf bis 49 Jahren freut sich Puls 4 mit 4,3 Prozent Marktanteil über sein stärkstes Halbjahr seit Senderbestehen. Im zweiten Quartal meldet der Privatsender einen Marktanteil von 4,4 Prozent. ProSiebenSat.1Puls4 erreicht als Sendergruppe ebenfalls ihr stärkstes Halbjahr seit Gründung und liegt aktuell bei 23,1 Prozent Marktanteil bei den unter 50-Jährigen. Reichweitenstärkste Sendungen war die Analyse zum Stichwahlduell mit durchschnittlich 466.000 Zuschauern ab zwölf Jahren. (red, 1.7.2016)

  • Die EURO beschert Sendern Quotenhoch im Juni.
    foto: apa / robert jäger

    Die EURO beschert Sendern Quotenhoch im Juni.

Share if you care.