Ehemaliger "KTZ"-Chefredakteur Manfred Posch gestorben

1. Juli 2016, 12:47
posten

42 Jahre für die "Kärntner Tageszeitung" tätig

Klagenfurt – Der ehemalige Chefredakteur der "Kärntner Tageszeitung", Manfred Posch, ist am Freitag im Alter von 73 Jahren gestorben. Posch war 42 Jahre lang für die "KTZ" tätig, unter anderem als Kultur- und Chronikchef, fünf Jahre lang, bis zu seiner Pensionierung Ende 2006, als Chefredakteur. Posch war leidenschaftlicher Hobbyastronom und betätigte sich auch als Schriftsteller.

Für seine Leistungen wurde Posch von der Republik Österreich mit dem Professorentitel und vom Land Kärnten mit dem "Großen Goldenen Ehrenzeichen" ausgezeichnet. Posch hinterlässt eine Frau und vier Kinder. Die Kärntner Tageszeitung, zu Poschs Zeiten noch im Eigentum der SPÖ, wurde 2010 verkauft, Ende Februar 2014 ging das Blatt in Konkurs. (APA, 1.7.2016)

Share if you care.