Radeon RX 480: Tester loben perfekte Grafikkarte für 1080p und VR-Spiele

1. Juli 2016, 11:49
187 Postings

AMDs neue Grafikkarte sei kosteneffizient und besonders leise

Während die Grafikkartenhersteller AMD und Nvidia in den vergangenen Jahren ihre Vermarktung auf immer noch schnellere und stärkere Chips ausgelegt haben, ist 2016 ein Wandel in diesem Konkurrenzkampf eingetreten. Während Nvidia mit seiner 1000er-Serie und speziell dem Modell Geforce GTX 1080 wieder um jeden Preis auf die Leistungsspitze abzielt, versucht AMDs jüngstes Modell Radeon RX 480 die Massen mit anderen Argumenten zu ködern: Zum Preis von erschwinglichen 199 Dollar (exklusive Steuer) für die 4-GB-Variante verspricht der Hersteller beste Bildqualität und flüssige Bildraten bis zu einer Auflösung von 1080p sowie eine vergleichsweise günstige Lösung für modernes Virtual-Reality-Gaming am PC.

Testberichte

Die gute Nachricht: Den ersten unabhängigen Testberichten zufolge, scheint AMD damit nicht zu viel versprochen zu haben. "Die RX 480 ist eine großartige Karte für 1080p, mit der man so ziemlich jedes Spiel mit höchsten Grafikeinstellungen spielen kann, das man ihr vorlegt", schreibt die Seite Gamespot. Wer gehofft habe, die RX 480 würde Nvidias Geforce GTX 1070 oder gar 1080 angreifen können, werde zwar enttäuscht, doch AMDs neue Mittelklassekarte ist nicht nur schneller, sondern auch billiger als Nvidias aktuell noch populärstes Modell GeForce GTX 970. Aktuelle Games laufen den Benchmarks nach komfortabel mit rund 60 Bildern pro Sekunde oder mehr.

"Zudem erhält man noch eine gute Performance bei 1440p-Auflösung, und ja, AMD hat die kosteneefektivste Grafikkarte für Premium-VR abgeliefert", fügt die Seite Eurogamer hinzu. Wenngleich VR-Headsets wie Oculus Rift und HTC Vive noch immer eine Lawine kosten würden, habe die PC-Technologie dafür nun ein erschwinglicheres Niveau erreicht.

digitalfoundry
Video: Digital Foundry testet die Radeon RX 480.

Leise

Besonderes Augenmerk habe AMD zudem auf die Geräuschentwicklung und die Energieeffizienz gelegt. Laut Eurogamer laufe die Karte unter Volllast "sehr, sehr Leise" und zieht dabei 150 Watt über einen einzigen 6-Pin-PCI-Express-Anschluss.

Wie berichtet ist Technologie der Radeon RX 480 nicht zuletzt für Konsolenspieler interessant. AMDs neuer Chip soll in einer angepassten Variante auch in der stärkeren Version der PlayStation 4 mit dem Codenamen PS4 Neo verbaut sein. Wann die Konsole auf den Markt kommen wird, ist jedoch noch nicht bekannt. (1.7.2016)

  • Die AMD Radeon RX 480

    Die AMD Radeon RX 480

  • Artikelbild
    bild: amd
  • Artikelbild
    bild: amd
  • Artikelbild
    bild: amd
Share if you care.