Historischer Kalender – 3. Juli

3. Juli 2016, 00:00
1 Posting

1421 – Der chinesische Kaiser Yongle (Cheng-tsu), dritter Herrscher der Ming-Dynastie, verlegt seine Residenz von Nanking nach Peking.

1801 – Israel Jacobson gründet die "Religions- und Industrieschule" in Seesen/Harz. Damit legt er den Grundstein zur Reformbewegung des liberalen Judentums.

1866 – In der Schlacht bei Königgrätz besiegen die preußischen Truppen unter Generalfeldmarschall Helmuth Moltke die österreichische Nordarmee unter General Ludwig Benedek und ihre sächsischen Verbündeten.

1886 – Die "New York Times" setzt die Linotype-Setzmaschine, entwickelt von Ottmar Mergenthaler, zum ersten Mal beim Druck einer Zeitung ein.

1916 – Japan und Russland vereinbaren ein Geheimabkommen über die Wahrung ihrer Interessen in China.

1941 – Nach dem deutschen Überfall auf die Sowjetunion ruft Stalin die Bevölkerung in einer Rundfunkrede zum Widerstand auf: "Unserem Land ist ein Kampf auf Leben und Tod mit seinem erbittertsten Feinde, dem deutschen Faschismus, aufgezwungen worden".

1951 – In Frankfurt am Main endet der Kongress zur Neugründung der Sozialistischen Internationale (seit 30.6.). Sie hat ihre Wurzeln in der Zweiten Internationale, die 1889 in Paris gegründet wurde.

1961 – Der Putschführer General Park Chung-hee wird Alleinherrscher in Südkorea.

1986 – Der Europäische Gerichtshof in Luxemburg erklärt den EG-Haushalt 1986 wegen Kompetenzüberschreitung des Parlaments für ungültig.

1986 – Der Nationalrat lehnt mit den Stimmen der Regierungsparteien SPÖ und FPÖ sowohl das bundesweite "Anti-Abfangjäger"-Volksbegehren als auch das steirische "Anti-Draken-Volksbegehren" ab.

1996 – Aus der zweiten Runde der russischen Präsidentschaftswahlen geht Boris Jelzin als Sieger über KP-Chef Gennadi Sjuganow hervor.

2001 – Das EU-Parlament billigt mit großer Mehrheit die Einführung des sogenannten Folgerechts. Damit werden Bildhauern und Malern, bzw. deren Erben, Einkünfte aus dem Wiederverkauf ihrer Werke gesichert. Das Gesetz tritt 2006 in Kraft.

2006 – Bei einem U-Bahn-Unglück kommen im spanischen Valencia 43 Menschen ums Leben, fast 50 werden verletzt.

Geburtstage:

Ferdinand Kürnberger, öst. Dichter (1821-1879)

Hilde Körber, dt. Schauspielerin (1906-1969)

Francois Michelin, frz. Großindustrieller (1926-2015)

Jean-Claude ("Baby Doc") Duvalier, haitian. Ex-Diktator (1951-2014)

Todestage:

Alexander Lernet-Holenia, öst. Literat (1897-1976)

Mordecai Richler, kanad. Schriftsteller (1931-2001)

Jim Morrison, US-Sänger (1943-1971)

(APA, 3.7.2016)

Share if you care.