Windows 10 mittlerweile auf 350 Millionen Rechnern

30. Juni 2016, 09:46
9 Postings

Microsoft freut sich über – relativ – rasche Verbreitung – Im Mai waren es erst 300 Millionen

In wenigen Wochen soll mit dem "Anniversary Update" eine umfangreiche Aktualisierung für Windows 10 veröffentlicht werden. Die offizielle Ankündigung nutzt Microsoft nun, Bilanz über die bisherige Verbreitung des eigenen Betriebssystems zu ziehen.

Zahlen

Windows 10 sei mittlerweile auf rund 350 Millionen Rechnern zu finden, betont das Unternehmen in einem Blog-Eintrag. Im Vergleich zu den letzten Zahlen von Anfang Mai, ist das noch einmal ein deutliches Wachstum, damals waren es noch "nur" 300 Millionen.

Wenig überraschend zeigt sich Microsoft mit diesen Zahlen sehr zufrieden, immerhin verbreitet sich die neue Betriebssystemversion damit deutlich schneller als seine Vorgänger. Allerdings lassen sich die Zahlen auch nur schwer direkt vergleichen, bietet Microsoft doch erstmals das Update kostenlos für einen bedeutenden Teil der User an.

Alles relativ

Mit einem Blick auf die unabhängigen Zahlen von Netmarketshare darf dann schon eher bezweifelt werden, dass Microsoft intern auch so uneingeschränkt zufrieden mit der Verbreitung von Windows 10 ist, wie man es nach außen kommuniziert. Zwar befindet sich die neueste Betriebssystemversion bereits auf auf mehr als 17 Prozent aller weltweiten Rechner, Windows 7 ist aber noch dreimal so stark verbreitet. Der allergrößte Teil der Nutzer hat das kostenlose Upgrade-Angebot also bisher abgelehnt. Bis Ende Juli haben die User jetzt noch Zeit, sich anders zu besinnen, dann soll das Microsoft-Angebot auslaufen. (red, 20.6.2016)

  • Windows 10 findet rasche Verbreitung.
    foto: thomas mukoya / reuters

    Windows 10 findet rasche Verbreitung.

Share if you care.