Belgische Datenschützer verloren Rechtsstreit mit Facebook

29. Juni 2016, 18:13
posten

Unternehmen verfolgt auch Aktivitäten von Internetnutzern ohne Facebook-Profil

In Belgien hat die Datenschutzbehörde nach eigenen Angaben im Streit mit Facebook eine juristische Niederlage erlitten. Das Brüsseler Berufungsgericht entschied, dass die Datenschützer nicht für Facebook zuständig seien, wie eine Behördensprecherin am Mittwoch mitteilte. Das Unternehmen hat seinen Europa-Sitz in Irland.

Kernfrage

Der Streit dreht sich um die Frage, ob Facebook in Belgien auch die Online-Aktivitäten von Internetnutzern verfolgen darf, die lediglich Facebook-Seiten besuchen, aber keine Mitglieder des Netzwerks sind. Die Behörde verlangt von dem Konzern, diese Praxis einzustellen.

Share if you care.