Tetris: Kultspiel wird als Trilogie verfilmt

29. Juni 2016, 18:05
70 Postings

Bisher allerdings keine Details zur Handlung – Produzent will in China drehen

Als vor rund zwei Jahren bekannt wurde, dass ernsthaft an einer Verfilmung des Achtziger-Jahre Kultspiels Tetris gearbeitet wird, mögen das manche bereits für einen schlechten Scherz gehalten haben. Nun folgt aber eine Nachricht, die das kollektive Kopfkratzen noch verstärken dürfte: Soll daraus doch nicht nur ein Film gemacht werden und auch nicht zwei – eine gesamte Tetris-Trilogie sei derzeit in Planung, berichtet der Guardian.

Rein künstlerische Motive

Grund dafür seien keine finanziellen Überlegungen sondern rein künstlerische wie Produzent Larry Kasanoff betont. Man habe mittlerweile so viel Stoff entwickelt, dass dieser schlicht nicht mehr in einen einzigen Film passe.

In Hinblick auf Details zur Handlung gibt man sich hingegen weiter zurückhaltend. Zu einem früheren Zeitpunkt war jedenfalls zu hören, dass es sich um einen Science-Fiction-Film handeln soll, man werde aber nicht einfach Menschen zeigen, die vor riesigen Blöcken davonlaufen, versichert Kasanoff.

Viele offen Fragen

Ebenso vermisst wird derzeit noch jegliche Information über den Cast, der Produzent beteuert aber dass der den Film in China drehen will, und auch lokale Stars zum Einsatz kommen sollen. Vor einigen Monaten hieß es, dass das Projekt mit einem Budget von 80 Millionen Dollar ausgestattet ist, und von den neu gegründeten Threshold Global Studios durchgeführt wird, die Kasanoff gemeinsam mit dem chinesischen Investor Bruno Wu betreibt. (red, 29.6.2016)

  • Antworten auf die Frage, wie die Handlung so eines Tetris-Films aussehen könnte, bitte im Kommentarbereich hinterlassen!
    foto: mark lennihan / ap

    Antworten auf die Frage, wie die Handlung so eines Tetris-Films aussehen könnte, bitte im Kommentarbereich hinterlassen!

Share if you care.