Zehn der beliebtesten Gratis-Badeplätze Wiens

29. Juni 2016, 14:52
148 Postings

User des sozialen Netzwerks fragnebenan.com wählten die Neue Liegewiese am Arbeiterstrandbad zu ihrem Favoriten. Der Ziegelteich Wienerberg war die einzige Top-Ten-Nennung westlich der Donau

foto: apa/herbert pfarrhofer

Wien – Vier fließende Donauarme, 29 stehende Donauaugewässer, vier Flüsse und Kanäle, 29 Wienerwaldbäche und circa 40 Teiche und kleine Seen zählt Wien; das sind zusammengerechnet etwa fünf Prozent der Stadtfläche. Nicht an allen kann man baden, und nicht an allen, an denen man baden kann, ist es ein kostenloses Vergnügen.

Welche der Gratis-Badeplätze die beliebtesten in Wien sind, fragte das soziale Netzwerk fragnebenan.com seine User, und aus 489 Antworten war die Neue Liegewiese am Arbeiterstrandbad der am öftesten genannte. Ebenfalls auf dem Podest landeten der Badeteich Hirschstetten und die einzige Nennung in Cisdanubien, der Ziegelteich Wienerberg in Favoriten. (Für den übrigens, so die Gemeinde, eine "typisch wienerische Lösung" gilt, "denn Baden ist am Wienerberg weder erlaubt noch verboten".)

Auf den hinteren Plätzen folgen auch Geheimtipps wie die Donau-Oder-Kanal-Becken II und III sowie der noch relativ neue Badeteich in der Seestadt Aspern. Informationen über die aktuelle Wasserqualität an den Badeplätzen stellt die Gemeinde Wien hier und hier zur Verfügung. (red, 29.6.2016)

Share if you care.